Refraktometer Test 2018

Die besten Handrefraktometer im Vergleich.

Das Wichtigste in Kürze
  • Refraktometer sind Messgeräte zur Bestimmung von spezifischen Eigenschaften von Flüssigkeiten. Hierzu machen sie sich den Brechungsindex von Licht zunutze.
  • Modelle für den Kfz-Bereich eignen sich meist sowohl als Fahrzeugbatterie- als auch Frostschutztester. Erhältlich sind aber auch Refraktometer zur Bestimmung des Alkohol-, Salz-, Wasser- oder etwa Zuckergehalts.
  • Refraktometer enthalten meist einen Schraubenzieher im Lieferumfang, mit dem sich das Gerät vor jedem Gebrauch kalibrieren und entsprechend der eigenen Sehstärke scharf stellen lässt.

Refraktometer Test

Wie eine Statistik zeigt, belief sich der Umsatz von Mess- sowie Kontrollinstrumenten im Jahr 2014 auf über 30 Millionen Euro (Quelle: Statista; Eurostat). Doch im alltäglichen Leben hat Mann oder Frau meist eine Vielzahl an Messgeräten wie Multimeter oder Aräometer zur Verfügung, die allesamt für unterschiedliche Einsatzzwecke gedacht sind.

Möchten Sie nun auf ein Multifunktionstool setzen, welches mehrere Funktionen in sich vereint, so empfehlen wir Ihnen unseren Refraktometer-Vergleich 2018. In diesem haben wir für Sie die besten Refraktometer zusammengestellt, die derzeit erhältlich sind. In unserer Kaufberatung erfahren Sie, für welche unterschiedlichen Einsatzzwecke Refraktometer geeignet sind sowie den Grund, wieso sie beim Kauf weder auf Pipette, noch Schraubenzieher verzichten sollten.

1. Refraktometer: Für Flüssigkeiten die erste Wahl

Wie pflegt man Refraktometer?

Vor jedem Gebrauch sollte das Glasprisma nach Möglichkeit mit einem feuchten Tuch gesäubert und anschließend trocken gewischt werden. Auf keinen Fall sollte das Refraktometer unter fließendes Wasser gehalten werden, da es nicht wasserdicht ist.

Als Messgerät bestimmt das Refraktometer Eigenschaften von Flüssigkeiten. Ähnlich wie mit einem Aräometer lässt sich damit beispielsweise die Dichte ein Flüssigkeit messen. Es besteht hauptsächlich aus einer Röhre, an deren einem Ende sich ein dem Mikroskop nachempfundenes Sichtfenster sowie eine Messskala befinden.

Am anderen Ende ist ein kleines Glasprisma verbaut, auf dem zur Messung einige Tropfen der zu prüfenden Flüssigkeit verteilt werden. Für die Funktionsweise von Refraktometern ist dabei der sogenannte Brechungsindex ausschlaggebend. Je nach Flüssigkeit wird das auf das Prisma fallende Licht in einem anderen Winkel gebrochen, woraus sich ein auf der Skala abzulesender Wert ergibt.

2. Was gilt es beim Kauf eines Refraktometers zu beachten?

2.1. Die Einsatzzwecke: Von Alkohol bis Wasser

tekcoplus-refraktometer
Modelle zur Messung der Frostschutztemperatur des Kühlschmierstoffs sehen gegenüber Refraktometern für Alkohol meist ähnlich aus.

Bevor Sie ein Refraktometer kaufen, sollten Sie die Überlegung anstellen, wofür Sie es gebrauchen wollen. Bestimmte Modelle eignen sich etwa primär für den Kfz-Bereich und können als Ersatz für Autobatterietester sowie als Frostschutzprüfer für das Kühl- und Wischwasser dienen.

Bei letzteren messen Sie ähnlich wie ein Thermometer die Temperatur, unterhalb derer das Kühlmittel gefriert.

Soll das Gerät jedoch hauptsächlich für den Hausgebrauch bestimmt sein, so empfehlen wir Ihnen ein Modell, welches zur Messung des Salzgehalts im Wasser geeignet ist. Besonders ist dies für Aquarienbesitzer zu empfehlen, da durch die Kontrolle der Salzkonzentration im Wasser Fische einer geringeren Krankheitsgefahr ausgesetzt werden. Zudem lässt sich damit verhindern, dass sich ungewollt Algen ausbreiten.

Besitzern von Brennereien legen wir hingegen Modelle zur Messung des Alkoholgehalts ans Herz. Diese werden auch als Alkoholmeter bezeichnet. Interessieren Sie sich hingegen fürs Bierbrauen, den Weinanbau oder sind Winzer, so kann ein Zucker-Refraktometer eine gute Lösung sein. Hiermit lässt sich der Gehalt an Fructose, Saccharose oder auch Glukose bestimmen, der für Herstellung von Wein und seinen Geschmack eine entscheidende Rolle spielt.

Refraktometer für Imker? Zur Messung der Wasserkonzentration im Honig sind ebenfalls Refraktometer erhältlich. Ist diese nämlich zu gering, so bietet der Honig eine zu feste Konsistenz und bleibt sehr zähflüssig. Zu viel Wasser kann hingegen das Wachstum von Keimen begünstigen.

Im Folgenden bieten wir Ihnen eine Übersicht mit den wichtigsten Messeinheiten, über die Refraktometer je nach Einsatzzweck verfügen:

Messeinheit Einsatzbereich
Dichte (kg/l) Fahrzeugbatterien
Relative Dichte (d) Aquarien
Temperatur (°C) Kühlerfrostschutz, Scheibenfrostschutz
Brix (°Brix) Wein- und Bierherstellung
Volumenprozent (% vol) Schnapsherstellung

2.2. Die Messgenauigkeit: Je geringer die Abweichung, desto glaubwürdiger die Messung

aräometer
Handrefraktometer funktionieren nach dem gleichen Prinzip wie die zu Laborzwecken bestimmten hochpräzisen Abbe-Refraktometer: Sie ermitteln Werte anhand des Brechungsindex des Lichts.

Suchen Sie nun nach einem für Ihren Einsatzzweck günstigen Refraktometer, so sollten Sie auf ein Gerät mit möglichst geringer Messabweichung setzen.

Wie unser Vergleich zeigt, weichen Modelle zur Bestimmung der Batterieladung bei der Dichte im Schnitt um lediglich o,o1 kg/l ab.

Bei Refraktometern fürs Wischwasser oder den Kühlerfrostschutz kann die Abweichung hingegen bis zu fünf Grad Celsius betragen. Bei Geräten zur Messung des Zucker- und Alkoholgehalts ist diese ebenfalls als gering anzusehen. Sie beträgt oftmals nicht mehr als 0,2 °Brix bzw. 0,2 % vol.

Achtung, hohe Temperatur! Da Refraktometer meist nur bei einer Temperatur von 20 °C optimal funktionieren, hätten in einem Refraktometer-Test Modelle mit einer automatischen Temperaturkompensation (ATC) wahrscheinlich die Nase vorn. Diese gleicht mögliche Messfehler aus, sobald die Umgebungstemperatur von den besagten 20 °C abweicht.

2.3. Das Zubehör: Pipette und Schraubendreher vereinfachen die Handhabung

metermetall-refraktometer
Neben Etui, Pipette und Schraubenzieher sollte dem Refraktometer auch eine Bedienungsanleitung beiliegen.

Haben Sie Ihren persönlichen Refraktometer-Vergleichssieger noch nicht gekürt, so können Sie hierfür auch den Zubehörumfang miteinbeziehen. Je nach Typ verfügen Refraktometer über eine zusätzliche Pipette, mit der sich die zu prüfende Flüssigkeit leichter auf dem Prisma verteilen lässt.

Um das Gerät vor jeder Messung so einstellen zu können, dass sich der Skalenwert je nach persönlicher Sehstärke gut ablesen lässt, empfehlen wir Ihnen Modelle mit zusätzlichem Schraubendreher im Lieferumfang. Mit diesem lässt sich das Refraktometer leicht kalibrieren, wobei Olivenöl hierzu als Kalibrierflüssigkeit verwendet werden kann. Es genügt, einige Tropfen hiervon auf dem Prisma zu verteilen.

Beabsichtigen Sie das Gerät jedoch nicht täglich einzusetzen, so sollte überdies ein Etui vorhanden sein. Dieses schützt das Messinstrument nicht nur vor Staub, sondern auch vor Schmutz, welche die Messgenauigkeit negativ beeinflussen könnten.

3. Welche Refraktometer-Hersteller gibt es?

hygrometer
Suchen Sie neben Refraktometern auch nach Messinstrumenten wie Multimetern, Anemometern oder Hygrometern, so werden Sie sich bei unterschiedlichen Herstellern umschauen müssen.

Von der Stiftung Warentest liegt bislang noch kein Refraktometer-Test vor, den wir Ihnen als Kaufhilfe empfehlen könnten. Für die Wahl eines guten Produkts möchten wir Ihnen daher einige wichtige Marken und Hersteller empfehlen.

Hierzu zählt etwa der renommierte deutsche Elektrogerätespezialist AEG, welcher neben Refraktometern auch viele Produktarten in der Kategorie Auto zu bieten hat.

Suchen Sie neben Refraktometern nach weiteren Geräten für den In- und Outdoorbereich, so könnte hingegen LemonBest eine gute Wahl sein. Als Hersteller spezialisiert dieser sich insbesondere auch auf dem Gebiet der LED-Beleuchtung.

  • AEG
  • Excelvan
  • LemonBest
  • GrandBeing
  • ARCARDA
  • Gochange
  • Signstek
  • Spitzenspannung Elektrotechnik
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (26 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Loading...